Mind, Body, Soul

Waxing Guide Würzburg

Moin moin allerseits!

In diesem Post hier hatte ich euch ja schon ziemlich ausführlich über Waxing an sich und meine bisherigen Erfahrungen dazu berichtet. Da ich gestern mal wieder ein neues Studio getestet habe, dachte ich, es wär Zeit für eine kleine Zusammenfassung unter dem Titel „Waxing Guide“.

Wo kann man sich in Würzburg die Haare mittels Waxing/Sugaring/Halawa entfernen lassen?

– Wax your Body 

– Kosmetik Athena

– Kosmetik Stövesandt


 

Wieviel kostet beispielsweise Brazilian Waxing (alle Preise für Brasilianisch komplett)?

– Wax your Body: 26 Eur (jedoch für Pflege kommt noch was hinzu) + Pofalte 10 Eur

– Kosmetik Athena: ab 27 Eur

– Kosmetik Stövesandt: 29 Eur/36 Eur (mit Pofalte)

 

Schmerzfaktor?

– Wax your Body: grauenvoll. Und ich bin NICHT empfindlich.

– Kosmetik Athena: auszuhalten.

– Kosmetik Stövesandt: traumhaft. Sofern das in diesem Bereich geht 😉

 

Kundenumgang/Wohlfühlfaktor?

– Wax your Body: FÜR MICH: Absolutes No Go. Eiskalte Räume (klar, Wärme erhöht das Schmerzempfinden, aber dann sollten sie lieber die zu enthaarenden Bereiche vereisen als dass ich mit eiskalten Füßen in einer Kabine mir den Hintern abfriere). Zudem sitzt man wie die Hühner auf der Stange vor dem Fenster – ergo, JEDER der vorbeiläuft, weiß, was ihr da drin machen lasst 😉

– Kosmetik Athena: Es gibt eine mit einem Vorhang abgetrennte Kabine und nur eine Kosmetikerin. Ihr hab da ziemlich Ruhe, dumm ist es nur, wenn die Tür aufgeht und jemand reinkommt. Dann muss die Behandlung unterbrochen werden (am besten bevor der Kunde auf die Idee kommt, hinter den Vorhang zu schauen)

– Kosmetik Stövesandt: man wird in einem offenen, hellen Vorraum begrüßt. Es sind meistens 2 Kosmetikerinnen anwesend, und für die jeweilige Behandlung geht man durch in einen geschlossnenen Raum. Man liegt auch mit dem Rücken zur Tür. Alles in allem sehr angenehm, und extrem sauber. Kathrin (meine Kosmetikerin) war sehr freundlich, lieb und wir haben auch während der Behandlung ziemlich viel gelacht. Kaum zu glauben, dass ich dort zum ersten Mal war. Sowas nenn ich Wohlfühloase. Das Wachs wird wirklich nur einmal verwendet und hat eine lustige rosafarbene Konsistenz, die mich an zu weichen Kaugummi errinnert. Aufgetragen wird die Masse ähnlich wie beim Halawa. Zudem wird nicht wegen noch 3 übrigen Härchen immer wieder mit dem Wachs drüber gegangen (wie bei WyB), sondern einfach mit der Pinzette ausgezupft. Neu an diesem speziellen Wachs aus Australien ist, dass es bereits ab Härchen unter 1 mm funktionieren soll – lästige Wartezeiten ade!

Generelles zu beachten?

– vorher gut essen. Schweinshaxe mit Sauerkraut empfiehlt sich dennoch nicht. Grundsätzlich BLÄHENDES Essen ist eher ungünstig 😀

– möglichst keinen Kaffee oder Alkohol trinken. Weitet die Blutgefäße, erhöht das Schmerzempfinden. Der Kreislauf verabschiedet sich schneller.

– fragt nach, ob das Wachs wiederverwendet wird. Das wird gerne mal unterschlagen. Und v.a. im Intimbereich muss ich das echt nicht haben, pfui!

– wenn ihr euch in dem Studio schon unwohl fühlt, zuviel Hektik herrscht, dann lasst es lieber bleiben und sucht weiter.

– wenn euch ungefragt Pflege aufgetragen wird, fragt nach, ob das was kostet! Ein gutes Studio wird euch aber darauf aufmerksam machen!

You Might Also Like

Previous Story
Next Story

Schreibe einen Kommentar